Weinlese und Moselsteig

Am Sonntag, den 22. September, war gutes Wetter vorhergesagt. Zumindest die Temperaturen sollten gut über 20 Grad liegen. Allerdings war es den ganzen Tag über bewölkt.

An die Mosel zum Federweißer einkaufen, das ist in den letzten Jahren immer unser Plan gewesen. So auch heute.

In Kröv holen wir uns den Nacktarsch, so der Name des Weines aus diesem Ort. Allerdings fahren wir weiter nach Kesten, denn dort wollen wir die Moselsteig-Wanderung starten. Insgesamt gut 10 Kilometer bis nach Mülheim über den Steig und unterhalb am Weinberg entlang wieder zurück.

Anschließend machten wir auf der Rückfahrt am Piesporter Berg noch unsere Picknick-Pause, die wir zu Hause bereits geplant hatten. Der Federweißer war lecker, das Essen tat nach der Wanderung gut und die Drohne freute sich über einen Flug über die Weinberge.