Erftradweg August 2011

P1050249
Start zur ersten Etappe am 13.8.2011 vor dem alten Haus in Weyer

P1050278

P1050285

P1050286

P1050287
Start nach 14 km Anreise

P1050292

P1050294

P1050295
Schon die zweite Erftbrücke

P1050297

P1050307
Die Erft in Schönau
P1050310
Cross-Abfahrt beim Regenrückhaltebecken in Eicherscheid

P1050312

P1050309
Hochwasserrückhaltebecken Eicherscheid
P1050318
Bad Münstereifel in Sicht
P1050321
Eines der Stadttore Bad Münstereifels
P1050324
Die Erft ist immer noch in überschaubarer Größe

P1050326

P1050328
Burg Münstereifel

P1050329

P1050334

P1050338
Bei Arloff

P1050340

P1050343

P1050345
Am Kreisverkehr in Euskirchen
P1050346
Begradigt geht es durch Euskirchen
P1050348
Kornernte im August
P1050351
Eine nutzbare und auch benutzte Furt
P1050353
Erftwasser gießt die Felder

P1050356

P1050360

P1050364
Wehranlage bei Horchheim
P1050366
Bei Hochwasser werden die Felder erftaufwärts geflutet

P1050371

P1050373

P1050374

P1050377
Erftstadt-Liblar, Ende der ersten Etappe
P1050384
Start der zweiten Etappe am 20.8.2011

P1050386

P1050390

P1050391

P1050393
Stauwehr bei Türnich

P1050396

P1050397
Nochmal ein Stauwehr

P1050403

P1050407
Aachener Tor in Bergheim

P1050408

P1050409
Nachbildung der römischen Wasserleitung

P1050410

P1050413
Speedway Radweg auf einer ehemaligen Fernbandtrasse

P1050414

P1050416
Angler bei Bedburg
P1050417
Kanufahrer
P1050419
Kraftwerk Frimmersdorf

P1050420

P1050424

P1050430
Ortseingang Grevenbroich

P1050431

P1050433

P1050434

P1050435
Renaturierte Erft im ehemaligen Landesgartenschaugelände

P1050438

P1050439

P1050440
Hund im Wasser, heute ist es heiß
P1050442
Obstbäume im ehemaligen Landesgartenschaugelände

P1050443

P1050444
Erinnerungen an den Tagebau
P1050446
Biertempel

P1050448

P1050453
Mühle Kottmann, Wevelinghoven

P1050455

P1050460

P1050461

P1050473
Erdbeerfelder am Wegesrand
P1050477
Bei Schloss Reuschenberg

P1050481

P1050483

P1050484

P1050487
Zum zweiten Mal Wildwasser
P1050491
Radweg in Neuss
P1050496
Die Erftmündung, wie die meisten Mündungen ganz unspektakulär
P1050498
Damit die Rheinschifffahrt sieht, welches Rinnsal dort mündet

P1050501

P1050504
GESCHAFFT

P1050508

Die schönste Seite der Eifel